Unser Ziel: Mehr Mittelstandskompetenz in die Parlamente!

Voriger
Nächster

Aktuelles

Nachrichten aus dem Landesverband, Veranstaltungstipps, Firmenporträts & Mittelstandsinfos

Arbeitsplätze erhalten, soziale Absicherung schaffen – LIM-Bundesvorsitzender hält Plädoyer für mittelständische Automobilwirtschaft

Anlässlich der Bundesdelegiertenkonferenz des Liberalen Mittelstands, die Anfang Oktober 2019 in Erfurt stattgefunden hat, sprach sich der Thüringer Bundestagsabgeordnete und LIM-Bundesvorsitzende Thomas L. Kemmerich dafür aus, die Sorgen der mittelständischen Automobilwirtschaft ernst zu nehmen und sie mit ihren gravierenden Herausforderungen für die Zukunft seitens der Politik nicht allein zu lassen. „Wir werden uns gegen eine ideologiegetriebene Klimapolitik zur Wehr setzen, die blind zigtausende Arbeitsplätze von heute auf morgen opfert, nicht um die Umwelt zu retten, sondern um dem Zeitgeist hinterher zu laufen.“ Da nicht nur Gewerbetreibende sondern gerade in ländlichen Gebieten viele Menschen auf das Auto angewiesen sind, sei die

... weiterlesen »

Autoindustrie Ba-Wü, quo vadis? Landespolitischer Stammtisch mit MdL am 7. November in Stuttgart

Mehr als 400.000 Arbeitsplätze hängen direkt oder indirekt an der Autoindustrie, sehr viele davon in Baden-Württemberg. Und wir alle wissen: Der Strukturwandel trifft diese Branche grundlegend. Die Klimadebatte erhöht den Druck, ebenso spielen der Weltmarkt und ein verändertes Mobilitätsverhalten eine Rolle. Der landespolitische Stammtisch des FDP-Kreisverbandes Stuttgart am 7. November 2019 geht deshalb der Frage nach: Wie wird sich der Wandel auf den Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg auswirken? Wie können wir ihn positiv gestalten? Welche Ideen und Lösungsvorschläge haben die Liberalen? Interessante Diskussion erwartet Zu Gast ist Gabriele Reich-Gutjahr, MdL und wirtschaftspolitische Sprecherin der FDP/DVP-Fraktion. Sie war früher lange Jahre bei BOSCH

... weiterlesen »

Auftragsflaute im Maschinenbau. Was FDP-Landeschef Michael Theurer jetzt fordert

In den letzten Tagen gab es verschiedene Meldungen von Wirtschaftsverbänden und renommierten Wirtschaftsforschungsinstituten zur Lage der deutschen Industrie und insbesondere des Maschinenbaus – eine Schlüsselbranche in Baden-Württemberg. Zur Meldung über die anhaltende Auftragsflaute hiesiger Marktteilnehmer erklärt der Landesvorsitzende der FDP Baden-Württemberg und stv. Vorsitzende der FDP Bundestagsfraktion, Michael Theurer MdB: „Der Trend verstetigt sich. Aufträge gehen zurück, die Konjunktur bricht ein. Aber die Faktoren, die dazu führen, sind keine Naturkatastrophen, die wir nicht beeinflussen könnten. Die Bundesregierung darf nicht nur zusehen. Die Untätigkeit bei der Stärkung der WTO, der Ratifizierung von CETA und dem Vorantreiben von TTIP rächt sich. Handelsstreits

... weiterlesen »

LIM-Mitglied Nicole Büttner-Thiel mit Motivationsrede bei den Liberalen Frauen – auf die nächsten 20 Jahre!

Wie schon berichtet, feiern die Liberalen Frauen Baden-Württemberg (LiF) ihr 20-jähriges Bestehen.  Engagiert in dieser Vorfeld-Organisation der FDP ist auch Nicole Büttner-Thiel, LIM-Mitglied. Sie führt als Vorsitzende die Liberalen Frauen in Mittelbaden, ist Beisitzerin im FDP-Landesvorstand und Vorsitzende des Landesfachausschuss Wirtschafts- und Finanzpolitik. Bei der Europawahl im Mai 2019 kandidierte sie in Baden-Württemberg auf Listenplatz 2. Die Liberalen Frauen baten die Unternehmerin bei der Jubiläums-Veranstaltung im Eventraum „Gutbrod“ der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart um einen Impulsvortrag. Thema: Ausblick auf die Arbeit der Liberalen Frauen und von Frauen in Politik. Auch Wirtschaft profitiert von Diversität Ihre Forderungen und Thesen lassen sich auch

... weiterlesen »

Landesverbände des Liberalen Mittelstands

Wählen Sie aus der Liste, um direkt zum gewünschten Landesverband zu gelangen.

Wir setzen uns für eine Wirtschaftspolitik mit Augenmaß ein.

Dabei konzentrieren wir uns auf diese Ziele:

Sinnvolle Steuer- und Finanzpolitik

In diesem Klima gibt es zu fast jeder Jahreszeit Tage, an denen die Welt ihre Perfektion erreicht: wenn Äther, Gestirne und Erde sich in Harmonie vereinen als wolle die Natur ihre Nachkommen verwöhnen; wenn in diesen kargen Höhen des Planeten nichts zu wünschen übrig bleibt, da wir von dIn diesem Klima gibt es zu fast jeder Jahreszeit Tage, an denen die Welt ihre Perfektion erreicht: wenn Äther, Gestirne und Erde sich in Harmonie vereinen als wolle die Natur.

Wirksame Initiativen zur Unternehmensgründung

In diesem Klima gibt es zu fast jeder Jahreszeit Tage, an denen die Welt ihre Perfektion erreicht: wenn Äther, Gestirne und Erde sich in Harmonie vereinen als wolle die Natur ihre Nachkommen verwöhnen; wenn in diesen kargen Höhen des Planeten nichts zu wünschen übrig bleibt, da wir von dIn diesem Klima gibt es zu fast jeder Jahreszeit Tage, an denen die Welt ihre Perfektion erreicht: wenn Äther, Gestirne und Erde sich in Harmonie vereinen als wolle die Natur.

Unternehmensfreundliche Entbürokratisierung

In diesem Klima gibt es zu fast jeder Jahreszeit Tage, an denen die Welt ihre Perfektion erreicht: wenn Äther, Gestirne und Erde sich in Harmonie vereinen als wolle die Natur ihre Nachkommen verwöhnen; wenn in diesen kargen Höhen des Planeten nichts zu wünschen übrig bleibt, da wir von dIn diesem Klima gibt es zu fast jeder Jahreszeit Tage, an denen die Welt ihre Perfektion erreicht: wenn Äther, Gestirne und Erde sich in Harmonie vereinen als wolle die Natur.

Zukunftssichernde Bildungspolitik

In diesem Klima gibt es zu fast jeder Jahreszeit Tage, an denen die Welt ihre Perfektion erreicht: wenn Äther, Gestirne und Erde sich in Harmonie vereinen als wolle die Natur ihre Nachkommen verwöhnen; wenn in diesen kargen Höhen des Planeten nichts zu wünschen übrig bleibt, da wir von dIn diesem Klima gibt es zu fast jeder Jahreszeit Tage, an denen die Welt ihre Perfektion erreicht: wenn Äther, Gestirne und Erde sich in Harmonie vereinen als wolle die Natur.

Newsletter Abonnieren

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um immer auf dem neusten Stand zu sein.

Kontakt

Sie haben Fragen oder Anregungen zu unserer Arbeit? Schreiben Sie uns: