Unser Ziel: Mehr Mittelstandskompetenz in die Parlamente!

Voriger
Nächster

Aktuelles

Nachrichten aus dem Landesverband, Veranstaltungstipps, Firmenporträts & Mittelstandsinfos

Umfrage FDP Baden-Württemberg & LIM: Mittelstand in Not – wie können wir helfen?

Die FDP Baden-Württemberg hat mit Unterstützung des Liberalen Mittelstands Baden-Württemberg (LIM) eine Online-Umfrage unter Mittelständlern und Kleinbetrieben gestartet. So wollen wir allen Mittelstandsfirmen im Lande die Chance geben, Wünsche an die Politik zu äußern sowie kurz und knapp mitzuteilen, wo sie der Schuh aktuell besonders drückt. Das Umfragetool ist bequem über die Webseite der Landes-FDP abrufbar: https://www.fdpbw.de/mittelstand-in-not/ Nur drei Fragen werden gestellt Bei der Mittelstandsumfrage der FDP handelt es sich nur um drei Fragen: Was brauchen Sie jetzt?  Wie können wir (als FDP) Ihnen helfen?  Haben Sie eine Strategie, um gestärkt aus der Krise hervorzugehen? Schnell können interessierte Unternehmerinnen und

... weiterlesen »

Mit Solarenergie als Firma Geld sparen, Umwelt schützen – kostenloser PV-Check des Photovoltaik-Netzwerks Region Stuttgart

Das Photovoltaik-Netzwerk Region Stuttgart rät Unternehmen, die Zeit nach dem Lockdown für eine nachhaltige Ausrichtung zu nutzen und Solarenergie in Betracht zu ziehen. „Photovoltaikanlagen, die viele Tonnen CO2 pro Jahr einsparen, sind nicht nur ein elementares Mittel für den Klimaschutz. Unternehmen, die Solarstrom erzeugen, können langfristig auch jede Menge Geld sparen“, erklärt Dr. Walter Rogg, Geschäftsführer der WRS, bei der das Photovoltaik-Netzwerk Region Stuttgart angesiedelt ist. So seien Solaranlagen vor allem dann finanziell lohnend, wenn der Strom für den eigenen Bedarf erzeugt werde und den deutlich teureren Netzstrom ersetze. PV-Check auch per Video-Beratung möglich Firmen und Betriebe, die testen lassen

... weiterlesen »

Bundesdelegiertenkongress am 27. Juni in Essen: neue/r LIM-Bundesvorsitzende/r dringend gesucht!

Der Liberale Mittelstand (LIM) muss sich auf Bundesebene neu aufstellen. Grund ist der Rücktritt unseres Bundesvorsitzenden Thomas Kemmerich (Erfurt) sowie rund zwei Drittel des Bundesvorstands inklusive Beisitzer in den letzten Tagen. In Essen/NRW findet deshalb am Samstag, 27. Juni 2020, ein außerordentlicher Bundesdelegiertenkongress statt. Folgende Ämter sollen bei der Versammlung neu besetzt werden: 1 x Bundesvorsitzender 1 x Generalsekretär 2 x Stellvertretende Bundesvorsitzende (evt. auch 3) 1 x Schatzmeister 5 x Beisitzer Alle Delegierten aus dem Landesverband Baden-Württemberg erhalten eine gesonderte Einladung und weitere Infos, auch zur Anreise. Schade für uns LIM im Ländle: Der eigentlich im November geplante Bundesdelegiertenkongress

... weiterlesen »

Business mit Australien und Israel – aktuelle News in kurzen Videobeiträgen der AHKs vor Ort

Wie sind die aktuellen Entwicklungen in Australien mit Blick auf Covid-19? Was plant die Regierung Israels für die IT-Branche im Lande?  Wo können deutsche Mittelständler jetzt Geschäftskontakte in diesen Ländern knüpfen?  Die deutschen Außenhandelskammern (AHK) vor Ort haben kurze Videobeiträge dazu erstellt und bieten zudem Webinare mit weiteren Hintergrundinformationen an. Welche Geschäftsmöglichkeiten gibt es für baden-württembergische Mittelständler in Down-Under? Diese Fragen beantwortet Frau Birgit Tegethoff von der AHK Australien im folgenden Video: https://public.centerdevice.de/8e994967-d89e-4798-94ef-1b4902d8035a Zur Lage in Israel gibt Frau Charme Rykower von der AHK Israel im Video einen aktuellen Überblick: https://public.centerdevice.de/5e5c765d-b7e5-45e8-a793-2ad37d0b65d9 Die Regierung in Jerusalem steht kurz vor dem Abschluss

... weiterlesen »

Landesverbände des Liberalen Mittelstands

Wählen Sie aus der Liste, um direkt zum gewünschten Landesverband zu gelangen.

Wir setzen uns für eine Wirtschaftspolitik mit Augenmaß ein.

Dabei konzentrieren wir uns auf diese Ziele:

Sinnvolle Steuer- und Finanzpolitik

Um im europäischen und internationalen Umfeld realistische Wettbewerbschancen zu erhalten und zu sichern, fordern wir in Deutschland ein einfaches und gerechtes Abgabensystem für unsere mittelständischen Unternehmen. Auf allen politischen Ebenen setzen wir uns daher für ein sinnvolles Steuer- und Finanzsystem ein.

Wirksame Initiativen zur Unternehmensgründung

Die wirtschaftliche Stärke Deutschlands beruht, neben großen Unternehmen, auf einem starken industriellen Mittelstand und innovativen Dienstleistern und Freiberuflern. Es ist die Verbindung von Menschen, Wissen, Informationstechnik, Instrumenten und Prozessen, die Zukunft schafft. Wir unterstützen gezielt Ausgründungen aus Universitäten und regionale Netzwerke mit einer Gründerinitiative. Eigeninitiative und unternehmerischer Mut sind die Grundlage einer dauerhaft erfolgreichen freiheitlichen Gesellschaft.

Unternehmensfreundliche Entbürokratisierung

Entbürokratisierung löst nicht nur strukturelle Wachstumsbremsen – vor allem für KMU -, sondern fördert auch nachhaltig dringend notwendige Investitionen. Große Teile der deutschen Wirtschaft leben vom Innovationspotential des Mittelstandes, das darf nicht durch einen immer größeren wettbewerbsreduzierenden Paragraphen-Dschungel behindert werden. Der Bürokratieaufwand in unseren Betrieben muss wieder auf ein erträgliches und sinnhaftes Maß reduziert werden.

Zukunftssichernde Bildungspolitik

Deutschland ist ein Standort, dessen größtes Potential in gut ausgebildeten Arbeitskräften und innovativen Unternehmen liegt. Bildung in Deutschland muss sich daher auch an den Notwendigkeiten von Wirtschaft und Forschung orientieren. Wir setzen uns dafür ein, dass dem Thema Bildung ein hoher Stellenwert eingeräumt wird und unsere Auszubildenden und Berufsanfänger international mithalten können.

Newsletter Abonnieren

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um immer auf dem neusten Stand zu sein.

Kontakt

Sie haben Fragen oder Anregungen zu unserer Arbeit? Schreiben Sie uns: