Tipp: Wirtschaftsdialog Russland am 8. November 2019 in Tübingen! Top-Verbandsvertreter aus Russland zu Gast
Experten aus der russischen Wirtschaft, führende Vertreter des bedeutenden Unternehmerverbandes RSPP und aktuelle Infos zur deutsch-russischen Zusammenarbeit – das erwartet die Gäste beim „Wirtschaftsdialog Russland – Wirtschaft im Umbruch“ am Freitag, 8. November 2019 in Tübingen. LIM Baden-Württemberg organisiert diese Top-Veranstaltung für Mittelständler, Unternehmer und leitende Mitarbeiter mit Focus Russland gemeinsam mit der Mittelstands- und Wirtschaftsunion MIT/Kreis Tübingen und Prof. Dr. Ulrich Hemel (Institut für Sozialstrategie IFS).

Wo findet der Info-, Netzwerk- und Workshop-Tag statt? Bei der Walter AG (www.walter-tools.com),  Derendinger Straße 53, 72072 Tübingen. Die Walter AG ist bereits in Russland aktiv. Vice President Global Sales,  Dr. Dmitrii Andreev,  führt die Teilnehmer auch durch das Technologie- und Innovationszentrum der Walter AG. Das Unternehmen mit rund 3.500 Mitarbeitern ist Entwickler, Hersteller und Lieferant von Präzisionswerkzeugen zur Metallbearbeitung und längst ein Global Player.

  Die Veranstaltung gliedert sich in zwei Teile: 1. Beginn 14 Uhr: Impulsvortrag vom Deutsch-Russischen Forum mit anschließender Firmenpräsentation und dem Rundgang durch das Technologie- und Innovationszentrum der Walter AG 2. Beginn 16 Uhr: Wirtschaftsdialog Russland mit Vorträgen, Workshops und abschließenden Gesprächsrunden Ab 19 Uhr endet die Veranstaltung von LIM BaWü, MIT/Kreis Tübingen und IFS mit einem Empfang und Get-together. Spitzenvertreter der russischen Wirtschaft kommen ins Ländle

Lassen Sie sich als LIM-Mitglied oder Vertreter aus dem Mittelstand dieses Forum nicht entgehen. Es ist den Organisatoren gelungen, Top-Vertreter des russischen Wirtschaftsverbandes RSPP nach Tübingen zu holen: RSPP-Präsident Prof. Dr. Anatoly Turtschak, der Vizepräsident für die Region St. Petersburg Michail Lobin, der Geschäftsführende Vizepräsident Dr. Viktor Gluchich sowie Vizepräsident Prof. Dr. Viktor Tscherepov. Neben generellen Fragen zur Zusammenarbeit mittelständischer deutscher Firmen mit Partnern in Russland geht es in den Geprächsrunden konkret um die Bereiche Maschinenbau, Flugzeugbau, Feinmechanik, Medizintechnik und Gesundheitsindustrie.

  Schnell anmelden für den Wirtschaftsdialog Russland in Tübingen

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung jedoch erforderlich.

 

Anmeldelink: www.eventregistration.walter/MIT Passwort: MIT2019

Gastgeber des Wirtschaftsdialogs Russland am 8. November 2019

Gastgeber des Wirtschaftsdialogs Russland am 8. November 2019

Vita der Gäste:

Vortrag über private Vorsorge und Vermögensaufbau mit global diversifizierten Investmentsfonds. LIM-Veranstaltung in neuen Design Offices Stuttgart

LIM bietet seinen Mitgliedern und allen Interessierten Veranstaltungen mit Mehrwert. Dabei geht es immer zum Beispiel um die Schnittstelle zwischen Firma/Job und privater Vorsorge und Vermögensbildung als Unternehmer oder Selbstständiger.

Davon konnten sich am 24. Oktober über 30 Gäste in den neuen Design Offices Eberhardshöfe in Stuttgart überzeugen. Eingeladen hatte der Liberale Mittelstand BaWü und die LIM-Gruppe Stuttgart um ihren neuen Vorsitzenden Dr. Christian Altmann.

Thema des Abends: „Vermögensverwaltung und Anlagestrategien für den Mittelstand“. Unser Referent war Jürgen Hermann von der PT Asset Management GmbH in Metzingen.

In Zeiten von Niedrigzinsen und unattraktiven klassischen Anlageformen (z.B. Tagesgeld, Sparbuch) stellte er eine Alternative vor: Ein strukturiertes Investment in ein global diversifiziertes Depot aus Aktien, Edelmetallen und Anleihen. Natürlich professionell gemanagt!

Sein sehr informativer Vortrag zeigte auf: An Aktienmärkten bestehen trotz Rezessionssorgen Chancen. Es gibt Branchen, die auch in der Zukunft aufgrund der demografischen Entwicklung Potenzial haben und in ein robust aufgestelltes Depot gehören – etwa Health Care oder Elektromobilität.

Jürgen Hermann (www.ptam.de) sensibilisierte die Zuhörer auch für eine Altersvorsorge, die hält, was sie verspricht.
Immer, so der Referent, gehe es bei privaten Finanzfragen im Mittelstand und bei Freiberuflern auch um die Zukunftsfähigkeit der Firma.