Aktuelles

Aktuelle Beiträge, Reden, Pressemitteilungen und Nachrichten aus Berlin und dem Wahlkreis.

Bürgschaftsbank Baden-Württemberg: neue Absicherung für KMU, die von Corona wirtschaftlich betroffen sind

Bürgschaften zur Liquiditätssicherung: Im Land ist die Bürgschaftsbank Baden-Württemberg eine zuverlässige Adresse – auch in Corona-Zeiten. Im Rahmen der staatlichen Soforthilfe für Corona-geschädigte Mittelständler können sich Firmen nun direkt an die Finanzprofis wenden und dieses Programm abrufen: Für Betriebe und Freiberufler, die bis zur Corona-Krise tragfähige und profitable Geschäftsmodelle hatten, können über die Hausbanken Bürgschaften für Betriebsmittel zur Verfügung gestellt werden. Bei den beantragenden Unternehmen darf es sich allerdings nicht um Sanierungsfälle oder Unternehmen handeln, die bereits vor der Corona-Krise in wirtschaftlichen Schwierigkeiten waren. Bis zu einem Betrag von 250.000 Euro werden die Bürgschaften durch die zuständigen Bürgschaftsbanken direkt bearbeitet.

... weiterlesen »

Exklusiv für alle Mitglieder des Liberalen Mittelstands: LiMConnect App. Neues Kommunikationstool, neue Kontakt- und Businessbörse für KMU

Der LIM-Bundesvorstand arbeitet schon länger daran, die Vernetzung der Mitglieder untereinander und den gegenseitigen Kontaktaustausch über Landesverbände hinweg zu verbessern. Immer wieder wurde das Team um Thomas Kemmerich auch nach B2B-Kontaktmöglichkeiten innerhalb des Liberalen Mittelstands angefragt. Eine neue Lösung liegt nun vor: „LiMConnect App“. Digital, rund um die Uhr und von Mitglied zu Mitglied stellt diese neue Plattform ein weiteres Vorzugsangebot für LIM-Mitglieder dar. Voraussetzung ist aber, dass jeder Anwender ein Smartphone nutzt (eine Web-Version wird folgen). Andere Mitglieder direkt und schnell kontakten Die sehr nutzerfreundliche App wurde exklusiv für den Liberalen Mittelstand entwickelt. Durch eine einfache und strukturierte Mitgliedersuche,

... weiterlesen »

Baden-Württemberg integriert das Bundesprogramm in die Corona-Soforthilfe. Ab heute neue Formulare abrufbar

Seit heute, 9. April 2020, gibt es neue Antragsformular für alle KMU, die über das Landesprogramm „Corona Soforthilfe“ Gelder beantragen wollen. Grund, so das Wirtschaftsministerium: „Neben den bereits vom Land bereit gestellten fünf Milliarden Euro hat der Bund Haushaltsmittel von bis zu 50 Milliarden Euro frei gegeben, die von den Ländern abgerufen werden können. Antragsberechtigte sind nach dem Bundesprogramm weiterhin Soloselbständige, Angehörige der Freien Berufe und kleine Unternehmen mit bis zu zehn Beschäftigten (Vollzeitäquivalente) einschließlich Unternehmen mit land- und forstwirtschaftlicher Urproduktion sowie der Fischerei. Antragsberechtigt ist, wer seinen Hauptsitz in Baden-Württemberg hat.“ Bereits gestellte Anträge werden bearbeitet Das Land integriert

... weiterlesen »

Heute 3. Krisensprechstunde als Zoom-Meeting – ab 11 Uhr mit Nicole Langer, Thomas Kemmerich und Thomas M. Bettini

Auch HEUTE gibt es wieder wie schon die letzten Donnerstage eine LIM Online-Krisensprechstunde! Ab 11 Uhr stehen Mittelstands-Experten bereit und beantworten Ihre Fragen rund um Corona. Ob betriebswirtschaftliche, arbeitsrechtliche oder finanzielle Anliegen, die Profis geben ihr bestes, um mit Tipps und weiteren Kontakten zu helfen. Heute mit dabei: Thomas Kemmerich, Bundesvorsitzender Liberaler Mittelstand Nicole Langer, Liberaler Mittelstand Niedersachsen Thomas M. Bettini, KMU-Fördermittelexperte, German Mittelstand Wie läuft alles ab? Digital und live als Zoom-Meeting am PC, am Tablet oder auf Ihrem Smartphone. Was müssen Sie tun? Registrieren Sie sich hier: https://zoom.us/meeting/register/upcscu-qrDwqQw2QaPBXprfgNOb5r9rGMA Nach der Registrierung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit Informationen über

... weiterlesen »

Geraten Photovoltaik-Anlagenbauer wegen Corona & Bürokratie in Existenznot? LIM Baden-Württemberg mit offenem Brief an die Landeswirtschaftsministerin

„Die Photovoltaik-Branche braucht jetzt politische Unterstützung – Förderfähigkeit und Inbetriebnahme von Anlagen wegen Corona in Gefahr“ – so hat der Liberale Mittelstand Baden-Württemberg einen Offenen Brief betitelt, der am 7. April 2020 an das Wirtschaftsministerium ging. In dem Schreiben weisen der Landesvorsitzende Dr. Thilo Scholpp und Stellvertreter Erol Kiris – Finanzierungsexperte für Photovoltaik-Projekte – die zuständige Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut auf eine existenzgefährdende Entwicklung in der Branche hin. Betroffen sind hiervon insbesondere kleine und mittlere Betriebe, die einen Beitrag zur Energiewende leisten. Für alle Interessierten haben wir den Offenen Brief hier eingestellt: Sehr geehrte Frau Ministerin, zunächst möchten wir Ihnen

... weiterlesen »

KfW-Schnellkredit: neues Hilfsangebot für KMU in Corona-Zeiten. 10 Jahre Laufzeit, Zinssatz 3 Prozent

Nach Aussagen von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) soll das neueste Hilfsangebot der Bundesregierung für  kleine und mittelständische Unternehmen ab Gründonnerstag abrufbar sein, quasi als „Ostergeschenk“. Es geht um KfW-Schnellkredite. Diese wurden am 6. April 2020 von Scholz´s Ministerium und dem Bundeswirtschaftsministerium beschlossen. Wie der Name schon sagt: Diese Hilfskredite sollen schnell und unkompliziert vermittelt werden. Wir fassen die wichtigsten Punkte der KfW-Schnellkredite zusammen: • Antragsberechtigt sind KMU , die mehr als 10 Mitarbeiter haben und mindestens seit Januar 2019 existieren. • Mit Stichtag 31. Dezember 2019 dürfen die KMU nicht in Schwierigkeiten gewesen sein. Es müssen „geordnete wirtschaftliche Verhältnisse“ nachgewiesen

... weiterlesen »