LIM-Mitglieder in den Landtag (Teil 5): Stefanie Knecht, Wahlkreis 21 – Ludwigsburg

Mehr Mittelstands- und Wirtschaftskompetenz in den Landtag von Baden-Württemberg! Mehr Praktiker, mehr Experten,  mehr Unternehmerinnen und Unternehmer! In einer Serie stellt der Liberale Mittelstand Baden-Württemberg Mitglieder vor, die am 14. März 2021 für den Landtag kandidieren. Wir als Verband unterstützen die Bewerbung dieser Frauen und Männer ausdrücklich und werben für sie. Begleiten Sie unsere Berichte bis zur Wahl.

Heute im Porträt: Stefanie Knecht aus Ludwigsburg. Die Unternehmerin und dreifache Mutter bringt beste Voraussetzungen mit, um im Landtag neue Dinge anzuschieben und das Thema Familie UND Karriere stärker zu fördern. Sie ist als Stadträtin in ihrer Heimatstadt aktiv, hat innerhalb der Kreis- und Regional-FDP Ämter inne und ist im Landesvorstand des Liberalen Mittelstands eine wichtige Impulsgeberin.

LIM-CHECK: Stefanie Knecht

1. Diese drei Schwerpunkt-Themen bringe ich in den Wahlkampf ein:

Erstklassige Bildung: Als Mutter und Elternbeiratsvorsitzende weiss ich – nicht erst seit Beginn der Pandemie -,  in welchem desolaten Zustand sich das seit Jahren unterfinanzierte Bildungswesen  in unserem Land befindet: Mangel an Lehrkräften, digitaler Infrastruktur (WLAN & technische Ausstattung) und digitalen Konzepten (Lernplattformen, Verzahnung von Distanz- und Präsenzunterricht)

Mobilität: Neues Denken in der Mobilität, da nur verschiedene Verkehrsträger gemeinsam die Nachfrage einer modernen Gesellschaft befriedigen werden. Klimaschutz durch Technologieoffenheit anstelle von Verbotsdebatten: keine einseitigen Subventionen für E-Mobilität, sondern ein Wettbewerb um die besten Antriebstechniken der Zukunft – z.B. Wasserstoff oder synthetische Kraftstoffe.

Wirtschaft: Förderung von Innovationen für die Jobs von Morgen. Im Land der Tüftler und Erfinder bedarf es unbürokratischer politischer Rahmenbedingungen, damit aus Innovationen Unternehmen werden, die dann eines Tages als neue Weltmarktführer und Wirtschaftsmotoren die Arbeitsplätze der Zukunft in Ba-Wü sichern. Ich fordere die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung und der Schulen mit Nachdruck ein, um das Land zukunftsfit machen.

Stefanie Knecht ist Beisitzerin im LIM-Landesvorstand Ba-Wü

2. Was mich persönlich sehr umtreibt ist…

…mein persönliches und politisches Handeln für die nachfolgenden Generationen. Ich will meinen Kindern und allen Menschen eine intakte ökonomische und ökologische Lebensgrundlage hinterlassen. Bei jeder politischen Entscheidung wäge ich als Mutter von drei Töchtern ab, was diese für die Zukunft unserer Kinder bedeutet.

 

3. Mittelstand heißt für mich…

…hohe Innovationskraft und enge Bindung zu den Mitarbeitern.

 

4. Wenn die Politik Pause macht, dann…

… gehe ich mit meinem Hund laufen und begleite meine Töchter zu Spielen ihrer Hockeymannschaften (sobald es die Pandemie wieder zulässt).

Webseite: www.stefanieknecht.de

Hoher Besuch im Wahlkreis (2017): Stefanie Knecht mit Christian Lindner und Michael Theurer

In Ludwigsburg kennt man die Kandidatin sehr gut