„Money, Money, Money“ – Euro, Bitcoin und die Zukunft unseres Geldes

Kooperationsveranstaltung von der Reinhold-Maier-Stiftung und Liberaler Mittelstand Baden Württemberg.

„Geld regiert die Welt.“ Auch wenn in dieser Redewendung eine Kapitalismuskritik zum Ausdruck kommt, so trifft es doch zu, dass Geld als Tausch- und Zahlungsmittel unseren Alltag ganz wesentlich bestimmt. Damit diese Funktionen sicher sind, garantieren Staaten dies durch ihre Währungen. Doch neben den ca. 160 gesetzlichen Zahlungsmitteln wurden von privaten Anbietern in den letzten Jahren zahlreiche Kryptowährungen wie der Bitcoin entwickelt, die als digitales Zahlungsmittel frei gehandelt werden. Parallel zu diesen Entwicklungen auf dem Geldmarkt ist eine breite Debatte um die Einführung von Bargeld-Obergrenzen entstanden, um Geldwäsche, Waffen- und Drogenhandel und die Finanzierung terroristischer Gruppen zu bekämpfen.

Mehr unter:

https://www.freiheit.org/bargeld-ist-auch-im-zeitalter-der-zunehmenden-digitalisierung-weiterhin-stark-gefragt