Online-Umfrage zum geplanten KI-Innovationspark im Land: Ihre Meinung ist gefragt!

im Auftrag de Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg prüft die Firma CBRE GmbH die Realisierbarkeit eines großen „Innovationsparks für Künstliche Intelligenz (KI)“ als Innovations- und Wertschöpfungszentrum für KI-basierte Produkte und Dienstleistungen im Weltklasseformat. Die Machbarkeitsstudie soll noch in diesem Jahr abgeschlossen werden. Bestandteil der Studie ist eine Online-Umfrage unter Unternehmern und KI-Interessierten. Sie können daran teilnehmen!

Bestes Umfeld für KI-Spitzenforschung schaffen, Talente anlocken

Der Innovationspark KI soll im Falle einer Realisierung einen Beitrag zur Kommerzialisierung von KI aus Baden-Württemberg leisten und sowohl national als auch international etablierte Unternehmen, Start-ups, Forschungsakteure, KI-Fachkräfte sowie Investoren anziehen. Dazu soll er diesen optimale Innovations- und Standortbedingungen bieten, etwa durch die Bereitstellung der Flächen, modernste Infrastruktur sowie Testfelder für KI-Produkte und KI-Dienstleistungen. Ebenso soll er Maßstäbe setzen bei Klimaschutz, Nachhaltigkeit und der Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen.

Studie ermittelt konkrete Bedarfe und Themen

Die Machbarkeitsstudie soll Auskunft darüber geben, welche Erfolgsfaktoren für einen Innovationspark KI im „Weltklasseformat“ gegeben sein müssen, wie tragfähige Geschäfts- und Finanzierungsmodelle für einen Innovationspark KI aussehen könnten, welche Nachhaltigkeitsaspekte vorrangig berücksichtigt werden sollten, wie ein Standortauswahlverfahren aufgesetzt werden könnte und welche thematischen Schwerpunktsetzungen ggf. möglich und sinnvoll sind.

Wenn Sie Interesse daran haben, einen Beitrag für die Machbarkeitsstudie und die mögliche Realisierung eines Weltklasse-Innovationsparks KI in Baden-Württemberg zu leisten, können Sie an der kurzen Online-Umfrage teilnehmen. Zur Umfrage (anonym) gelangen Sie hier.

Weitere Informationen zum Innovationspark KI unter folgendem Link: www.innovationspark-ki-bw.de.

FOTO: Neuer Hochleistungsserver für KI-Awendungen am KIT Karlsruhe: Bei den Computersystemen vom Typ DGX A100 handelt es sich um einen Server mit jeweils acht NVIDIA A100 Tensor Core GPUs. Gemeinsam erbringen die acht Beschleuniger eine Rechenleistung von 5 AI-PetaFLOP/s (Copyright Foto: Simon Raffeiner/SCC)