ABGESAGT: Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen und Weintour: LIM Baden-Württemberg trifft sich am 24. Oktober 2020

WEGEN DER AKTUELLEN CORONA-LAGE WURDEN VERSAMMLUNG + RAHMENPROGRAMM AM 15.10.20 ABGESAGT!

Am Samstag, 24. Oktober 2020, findet in Stuttgart die Jahreshauptversammlung des Liberalen Mittelstands Baden-Württemberg statt. Tagungsort ist das Restaurant „Zur alten Ziegelei“ in Stuttgart-Münster (Burgholzstraße 45, 70376 Stutgart)  , Beginn ist um 10 Uhr. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Rechenschaftsberichte, aber auch die Neuwahlen des Vorstands und der Besitzer. Desweiteren erfolgt ein Ausblick auf geplante Veranstaltungen und die Vorstellung der LIM-Mitglieder, die 2021 für die FDP als Lantags- oder Bundestagskandidaten antreten werden.

Gastredner mit Mittelstandskompetenz

Es ist Tradition, dass die LIM-Mitgliederversammlung immer einen Mehrwert bietet. Deswegen schauen am 24. Oktober 2020 Johannes Schmalzl und Marius Haubrich vorbei. Sie halten beide kurze Impulsreferate und stehen für Fragen und Diskussion zur Verfügung. Schmalzl ist Hauptgeschäftsführer der IHK Region Stuttgart. Haubrich ist Geschäftsführer des HBW-Handelsverbands Baden-Württemberg. Sie kennen die Probleme im Mittelstand und Handel aus ihrer täglichen Arbeit.

IHK-Hauptgeschäftsführer Johannes Schmalzl

Entdecken Sie die Weinkultur in den Stuttgarter Neckarvororten

Nach der LIM-Versammlung lädt der Landesvorstand alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer gerne zu einem Rahmenprogramm ein. Diesmal geht es um die Weinkultur in Stuttgart. Was viele Menschen nicht wissen: Die Landeshauptstadt ist Wein-Stadt. Gerade die Lagen links und rechts des Neckars zwischen dem Versammlungsort Stuttgart-Münster und den Bezirken Hedelfingen und Obertürkheim wird von Weingärtnern bewirtschaftet. Über Weingeschichte in Stuttgart informiert das Weinbaumusem in Stuttgart-Uhlbach. Dort beginnt um 16 Uhr eine Führung inklusive Weinverkostung (Teilnahme kostenlos für LIM-Mitglieder).

Das renovierte Weinbaumuseum Stuttgart (Foto: S Marketing/Roland Halbe)

Ausklang bei Viertele und schwäbischen Köstlichkeiten

Anschließend hat der Landesvorstand im historischen Wirtshaus „Ochsen“ Tische reserviert. Hier findet der Ausklang des Tages statt – das Lokal ist bekannt für seine regionale Weinauswahl und hausgemachte, traditionelle schwäbische Gerichte. Essen + Getränke auf Selbstzahlerbasis (Anmeldung und Platzreservierung für den „Ochsen“ erforderlich). Bitte melden Sie sich bis Donnerstag, 15. Oktober, verbindlich an: r.stolarksi@lim-bw.de oder Telefon 0711 – 966 66 536.

Bundesvorstand tagt am 25.10.

Der LIM-Landesvorsitzende Dr. Thilo Scholpp freut sich, dass einen Tag später der Bundesvorstand zu einer Sitzung ins Ländle kommt. „Normalerweise, das heißt vor Corona, hatten wir die Bundesdelegiertenkonferenz für Herbst 2020 in Stuttgart terminiert. Sie fand nun außerordentlich einberufen bereits Ende Juni in Essen statt.“ Gerne hätte der LIM im Ländle die bundesweiten Mitglieder empfangen. Man freut sich nun aber, dass zumindest der LIM-Bundesvorstand als Tagungsort Stuttgart ausgewählt hat.

Stuttgart hat Weinberge und Weingärtner mit Tradition (Foto: S Marketing)

LIM-Veranstaltung am 30. September 2020 in Reutlingen: Mobilität der Zukunft – Batterieelektrisch und/oder Wasserstoff betrieben?

Je nachdem, wie die Mobilität in den nächsten Jahren aufgestellt sein wird, hat dies positive oder negative Folgen für den Automobilstandort Baden-Württemberg. Und für mittelständische Zulieferbetriebe und Dienstleister, für Arbeits- und Ausbildungsplätze. Wir legen allen Interessierten deshalb eine Podiumsdiskussion inklusive Online-Live-Stream ans Herz: „Mobilität der Zukunft – Batterieelektrisch und/oder Wassserstoff betrieben?“ am 30. September 2020 um 18 Uhr in der Stadthalle Reutlingen (ACHTUNG: geänderter Ort!)

Mitveranstalter ist der LIM-Kreisverband Reutlingen/Zollernalb, Initiator die Reinhold-Maier-Stiftung.

Um was wird es gehen?

Neue Formen der Mobilität werden gravierende Auswirkungen auf unsere Wirtschaft, unsere Städte und unseren Alltag haben. Auch die vielfältigen Anforderungen an modernen Autos steigen. Mit dem Automobil der Zukunft müssen die Straßen sauberer werden. Eine einseitige Strategie ist hier ist ein Irrweg, vielmehr sollte technologieoffen gedacht werden.

Bei der LIM-Veranstaltung beleuchten renommierte Experten die Formen und Einsatzmöglichkeiten des Automobils der Zukunft. Wo liegen Chancen und Risiken? Wo sollte die Politik und Wirtschaft regulative und technische Rahmenbedingung vielleicht neu definieren? Wie kann eine umweltfreundliche Mobilität in Zukunft aussehen? Welche Antriebstechnologie wird sich vor allem durchsetzen können?

Wer diskutiert mit?

Den Organisatoren um Markus Gratz und Enrico Löhnhart vom LIM-Kreisverband Reutlingen/Zollernalb ist es gelungen, Top-Referenten zu verpflichten. Moderiert wird der Fachtalk von Verena Neuhausen (SWR):

• Dr. Hans-Ulrich Rülke (FOTO): FDP-Fraktionsvorsitzender im Landtag und Spitzenkandidat für die Landtagswahlen im März 2021. Seit zwei Jahren ist er auch Vorsitzender der FDP-Landtagsfraktionen im Bundespräsidium

• Björn Noack: Director bei Robert Bosch GmbH. Er ist der zentraler Koordinator für nachhaltige Mobilität im Geschäftsbereich Powertrain Solutions

• Dr. Wolfgang Fischer: Prokurist bei E-Mobil BW. Die landeseigene Innovationsagentur für neue Mobilitätslösungen und Automotive vernetzt Wissenschaft und Wirtschaft im Lande

Dr. Stefan Dwenger: Director Product Engineering Fuel Cell System beim Automobilzulieferer ElringKlinger AG in Dettingen/Erms

Das Abschlusswort hält der LIM-Landesvorsitzende Dr. Thilo Scholpp. Er tritt als Landtagskandidat im Wahlkreis Stuttgart IV für die FDP an. Wirtschaft und Sicherung des Automobilstandortes Region Stuttgart bilden zwei Kernthemen seines Wahlkampfes.

Für das Grußwort konnten die Veranstalter Rudi Fischer, MdL/Wahlkreis Hechingen-Münsingen gewinnen.

Wo findet die LIM-Veranstaltung statt?

Stadthalle Reutlingen, Otto-Kalbfell-Platz 8, 72764 Reutlingen

30. September 2020 um 18 Uhr.

Sowie Livestream auf dem Facebook-Kanal:  www.facebook.com/lim.bawue

(Copyright Fotos: PR)