Walter AG, Tübingen – ein Vorzeige-Mittelständler mit klarer Russland-Strategie und Industrie 4.0 Kompetenz

Der 1. Wirtschaftsdialog Russland, organisiert von der Mittelstandsunion/Kreis Tübingen und dem Liberalen Mittelstand Ba-Wü, fand Anfang November 2019 im neuen Technologie- und Innovationszentrum der Walter AG in Tübingen statt. Ausführlicher Bericht HIER. Das Unternehmen mit weltweit rund 3500 Mitarbeiter war ein exzellenter Gastgeber und soll daher nochmals separat präsentiert werden. Denn die Walter AG steht für die große Ingenieur- und Tüftlerkunst in Baden-Württemberg, feiert 2019 ihr 100-jähriges Bestehen und zeigt, wie auch schwierige Märkte wie Russland bedient und entwickelt werden können.

Klare Strategie in Russland und geballtes Know-how vor Ort

Die Zuhörer der Kontakt- und Netzwerkveranstaltung wurden von Dmitry Andreev begrüßt. Der Vice President Global Sales kam als Praktikant zur Walter AG und stieg dann später ins Unternehmen ein. Er ist  gebürtig aus St. Petersburg und kennt so die Mentalität seiner Landsleute und die Gegegebenheiten vor Ort. Für Walters Russland-Geschäft ist er ein Glücksfall. Nicht jeder Mittelständler kann auf so einen top-ausgebildeten, mehrsprachigen Manager mit russischen Wurzeln zurückgreifen, der „german engineering“ und die Werte des Mittelstandes kapiert.

Für die russische Niederlassung mit Sitz in St. Petersburg gilt deshalb: Im operativen Geschäft arbeiten voll ausgebildete Techniker und Technische Verkäufer mit Hoschulabschluss. Seit 13 Jahren ist Walter in der Russischen Föderation aktiv, rund 50 Mitarbeiter kümmern sich um das große Land. Es ist in Osteuropa für Walter der Markt Nummer eins, weltweit das zehngrößte Absatzgebiet.

Schlüsselbranchen in Russland werden bedient

Ein Mitarbeiter im Russland-Team wurde ausschließlich für Weiterbildung und Produktschulung der Kollegen eingestellt. Abgestimmt auf Kunden und Zielmärkte in Russland hält Walter in St. Petersburg Branchenspezialisten für Flugzeugbau und Energiesektor vor. Mit der Entwicklung in Russland ist Dmitry Andreev zufrieden. Wie die russischen Verbandsvertreter und Wirtschaftsberater bei der Veranstaltung ausführten, so ist auch er der Überzeugung, dass in Russland noch viel Potenzial für deutsche Unternehmen steckt. Aber vor dem Hintergrund der aktuellen politischen Situation zwischen dem Land und der EU brauchen Investoren einen langen Atem und – wie die Walter AG – eine starke Truppe vor Ort.

Lange Wege in der Russischen Föderation

Interessantes Detail am Rande: Alle Teile, die nach Russland geliefert werden, kommen über ein zentrales Lager/Verteilcenter mit Sitz in Holland. Die Lieferung von dort geht schnell – bis aber der letzte Kunde in der Russischen Föderation in abgelegenen Gebieten bedient ist, vergehen ncohmals 4-10 Tage. Dmitry Andreev wollte an diesem Thema auch verdeutlichen, wie groß das Land ist und die potenziellen Absatzmärkte für deutsche Mittelständler aus Produktion, Handel und Dienstleistung sein können.

 

Dmitry Andreev, Vice President Global Sales, Walter AG (2.v.r.)

Traditionen pflegen, Innovationen forcieren

Die Walter AG zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Zerspanungswerkzeugen. Als traditionsreicher Entwickler, Hersteller und Lieferant von Präzisionswerkzeugen zur Metallbearbeitung bietet das im Jahr 1919 gegründete Unternehmen ein umfassendes Sortiment an hochwertigen Zerspanungswerkzeugen und Werkzeug-Aufnahmen zum Fräsen, Drehen, Bohren und zum Fertigen von Gewinden. Optimal auf die Anforderungen von Unternehmen abgestimmte Dienstleistungen komplettieren das umfangreiche Angebot.

Darüber hinaus entwickelt die Walter AG gemeinsam mit Kunden individuelle, auf die jeweilige Anwendung abgestimmte Sonderwerkzeuge sowie maßgeschneiderte Prozess-Lösungen für die Komplettbearbeitung von Bauteilen. Und das in den unterschiedlichsten Branchen der Metallindustrie und Metallverarbeitung. Ob allgemeiner Maschinenbau, Luft- und Raumfahrt oder Automobil- und Energieindustrie: Die Engineering Kompetenz des Werkzeug-Herstellers umfasst den gesamten Zerspanungsprozess, inklusive innovativer Apps und Software-Lösungen zur digitalen Vernetzung. So ermöglichen wir Ihnen eine optimale Bearbeitung praktisch aller Metall-Werkstoffe.

Technologie- und Innovationszentrum in Tübingen

Als innovativer Partner und professioneller Anbieter für hocheffiziente, digitalisierte Prozesslösungen sieht sich Walter branchenweit als einer der Vorreiter für Lösungen für die Industrie 4.0. Im neuen Technologie- und Innovationszentrum ist dies eindrucksvoll zu bestaunen. Unter Leitung von Frau Dr. Vikki Franke erproben hier Ingenieure und Techniker digitale Anwendungen an geleasten Maschinen von Referenzkunden. Regelmäßig werden Maschinen getauscht, um das Know-how agil und kundenorientiert ständig zu verbessern. Für die Gäste des Wirtschaftsdialogs Russland öffnete die Walter AG die Tore und demonstrierte Anwendungen.

Produkte der Walter AG

Die Walter AG betreut mit zahlreichen Tochtergesellschaften und Vertriebspartnern Kunden in über 80 Ländern der Erde: mit erstklassigem Know-how, mit höchster Qualität und mit Zerspanungswerkzeugen von höchster Präzision. Innovationskraft, Weltoffenheit und der Stolz auf deutsche Ingenieurs-Tradition kommen zum Ausdruck in Slogan des Unternehmens: „Engineering Kompetenz“.

www.walter-tools.com