Wertschätzung 4.0 im Mittelstand: kostenloses Webinar am 5. Mai 2020 mit LIM-Mitglied Nicole Rauscher, Expertin für Mitarbeiterzufriedenheit

Vor dem Corona-Hintergrund stehen Unternehmer und Führungskräfte aktuell vor einer völlig neue Situation. Sorge und Ängste, die dabei entstehen, tragen aber nicht zum so dringend benötigten Wohlbefinden und zur Zukunftplanung bei. Und dennoch gibt es Momente und Aspekte, die bei wertschätzender Betrachtung viele Chancen beinhalten – besonders in der noch mehr digitalisierten Arbeitswelt. Zusammenhalt in der Firma, sich aufeinander einlassen können und gegenseitiges Vertrauen entwickeln sind Faktoren, die die neue Arbeitswelt und die moderne Personalpolitik prägen werden.

Kostenlose Impulse für mittelständische Führungskräfte

IBWF – Das Netzwerk für Mittelstandsberater lädt deshalb interessierte Führungskräfte zu einem kostenlosen Webinar ein. Die Referentin ist NICOLE RAUSCHER (Foto mit dem LIM-Landesvorsitzenden Dr. Thilo Scholpp). Sie ist Expertin für Mitarbeiterzufriedenheit und Wohlfühlen. Mit über 20-jähriger Erfahrung nicht nur zur Wirtschaft weiß sie,  worauf es ankommt. Immer mit Blick auf das Ganzheitliche. Nicole Rauscher führt als erste Kreisvorsitzende zudem den neuen LIM-Kreisverband Bodensee-Oberschwaben. Sie lebt in Lindau.

Wertschätzung 4.0 – eine unbekannte Herausforderung und zugleich Chance

In einer Welt, die an vielen Stellen durch eine gewisse Art von Selbstverständlichkeit geprägt ist, gibt es plötzlich einen gewaltigen Ruck. Viele Unternehmen stehen vor großen und unbekannten Herausforderungen, weil es nun neben der Weiterentwicklung vermehrt darum geht, den Fortbestand und den Erhalt der Arbeitsplätze sicherzustellen. Neue Konzepte und Kompetenzen werden gebraucht, digitale Technologien bekommen ihren Platz. Und gleichzeitig verbirgt sich in dieser Zwangsentschleunigung auch eine bedeutende Chance, ein neues Bewusstsein für sich und sein Umfeld entstehen zu lassen.

Mitarbeiter in den Wandel einbinden

An eine moderne Führungskraft werden immer mehr Ansprüche gestellt. Besonders jetzt fällt es schwer, eine klare Richtung vorzugeben und diese mit Selbstsicherheit zu beschreiten. Die Kunst liegt darin, sich auf Unbekanntes einlassen und dabei gleichzeitig die Chancen in der Veränderung wahrnehmen zu können. Sich von Altbewährtem zu trennen und Gewohntes loszulassen kann zu Problemen führen, aber ebenso Kräfte und Ressourcen freisetzen. In dem Webinar am 5. Mai werden erste Strategien für diesen Wandlungsprozess aufgezeigt. Die Teilnehmer erfahren,  wie sie ihre Teams an der Veränderung beteiligen und Mitarbeiter als Experten einbeziehen.

Webinar-Termin: Dienstag, 05. Mai 2020, jeweils um 8.30 Uhr,  12.30 Uhr und  18.30 Uhr

Anmeldung direkt hier möglich:

https://webinaris.co/customer/seminar/7996_wertschaetzung_4_0/12729/7996.html?mode=N